Abnehmen mit vegetarischer Ernährung

Leicht und günstig abnehmen mit vegetarischer Ernährung!

Artikel zum hören:

Abnehmen mit Veggie-Power

Zum Jahreswechsel ist einer der häufigsten Vorsätze das Abnehmen in Verbindung mit einer gesunden Lebensweise. Es gibt ganze Berufs- und Industriezweige, die sich darauf eingestellt haben und gerade zum Jahreswechsel einen großen Zulauf erleben. So werden die meisten Mitgliedschaften in Fitnessstudios im Januar abgeschlossen und fast alle Supermärkte, Apotheken und Drogerien bieten Mittel zum „schnellen und gesunden Abnehmen“ an.

Doch es gibt noch einen anderen Weg, sich gesund und günstig von ein paar überflüssigen Pfunden zu trennen. Das Zauberwort dazu heißt: Vegetarisch!

Warum funktionieren die meisten Diäten nicht?

Viele, die schon eine Diät hinter sich gebracht haben, kennen den sogenannten Jo-Jo-Effekt. Durch die zeitlich begrenzte Diät nimmt man mehr oder weniger an Körpergewicht ab. Sobald man wieder in den alten Trott verfällt und sich seinen alten Ernährungsgewohnheiten hin gibt, füllen sich auch wieder die Fettpölsterchen. Meist sogar etwas mehr wie zu Beginn der Diät.

Der Grund für diesen Effekt ist einfach zu erklären. Unser Körper denkt für uns mit und ist ständig auf der Hut nicht zu verhungern. So verliert man zwar bei einer Diät Körpergewicht, doch meist auch Muskelmasse und der Körper setzt seinen Energieumsatz auf Sparflamme. Nach Beendigung der Diät läuft der Körper immer noch eine Zeit lang auf Sparflamme. Er merkt sich die Zeit der „Not“ und baut sich eine Reserve in Form von Fettzellen auf, um für die nächste Notsituation gerüstet zu sein. Zudem verbrauchen Muskeln mehr Energie als Fett. Durch den Verlust an Muskelmasse während der Diät sinkt zusätzlich nochmals der Grundumsatz des Körpers. Dies hat zur Folge, dass wir nach einer Diät noch schneller zunehmen als zuvor.

Wie kann Vegetarische Ernährung dabei helfen?

Der Veggie Lebensstil ist keine Diät, denn vegetarisch bedeutet erst einmal kein Fleisch zu essen. Doch, was hat das mit Abnehmen zu tun? Vergleichen wir doch einmal die Nährwerte von verschiedenen Lebensmitteln. Gerade bei Lebensmittel aus Fleisch werden wir feststellen, dass neben dem wichtigen Eiweiß auch viel Fett enthalten ist. Das bedeutet, dass die Energiedichte hoch ist. Bei vegetarischen Lebensmitteln wie, z.B. Tofu, Seitan oder auch Hülsenfrüchten ist kaum Fett enthalten, dafür aber genügend Eiweiß.

Die meisten von uns arbeiten nicht mehr schwer körperlich und haben somit auch geringen Kalorienbedarf. Unsere Lebensmittel weisen allerdings eine hohe Energiedichte auf, somit nehmen wir täglich mehr Kalorien auf als wir benötigen. Dies hat zu Folge, dass wir immer dicker werden.

Genau an diesem Punkt setzt die vegetarische Ernährung an. Denn wir können uns mit Tofu, Hülsenfrüchten und vielem mehr richtig lecker satt essen, ohne dabei zu viele Kalorien aufzunehmen.

In den USA gab des dazu auch eine Studie mit 176 übergewichtigen Testpersonen. Die Gruppe der Testpersonen, die sich vegetarisch ernährt hatten, nahmen ohne Kalorien zu zählen mehr ab, als die Personen der Vergleichsgruppe.

 

Es gibt auch Stolpersteine

Natürlich ist auch bei der vegetarischen Ernährung auf die Qualität der Lebensmittel zu achten. Neben dem bekannten Pudding-Vegetarier, der zwar auf Fleisch verzichtet, aber seinen Hunger mit Desserts und Süßigkeiten stillt, gibt es auch viele versteckte Fette in vegetarischen Fertigprodukten.

Es wichtig, sich gut zu informieren, Rezepte zu sammeln und auszuprobieren, damit man die volle Vielfalt der vegetarischen Lebensmittel für sich nutzen kann.

 

Ich, Andreas Geldmacher, möchte Ihnen mit meinem Blog bekoemmlich-essen.de dabei mit Restaurant-Tipps und Rezepten helfen, möglichst leicht und lecker Ihre Ziele zu erreichen.

 

Erzähle es auch Deinen Freunden:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen