Ravioli vegetarisch gefüllt mit Spinat und Ricotta auf Salbeisoße

Ein Rezept aus dem Gasthaus Krone in Bad Kreuznach

Drucken

Ravioli gefüllt mit Spinat und Ricotta auf Salbeisoße

Gericht deftig mit Soße
Länder & Regionen vegetarisch
Keyword Ravioli, Vegetarisch

Zutaten

Füllung

  • 100 g Spinat
  • 100 g Ricotta
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Ei
  • Salz Pfeffer

Salbei-Sahnesoße

  • Butter
  • 1 Hand voll frischer Salbei
  • 1/2 Becher Sahne

Nudelteig

  • 400 g Hartweizengrieß
  • 180 ml Wasser

Anleitungen

  1. Nudelteig vorbereiten Hartweizengrieß und Wasser 10 Minuten gut durchkneten. Den Teig anschließend mind. 30 Minuten kühl stellen.
  2. Füllung vorbereiten Knoblauch schälen in kleine Würfel schneiden und in Butter anbraten. Spinat und Ricotta mit dem Ei dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Sahnesoße vorbereiten Den gehackten Salbei mit Butter in eine Pfanne anbraten und mit Sahne ablöschen. Die Soße in der Pfanne auf kleiner Hitze warmhalten.
  4. Ravioli herstellen Die Hälfte des Nudelteigs auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Kreise mit einem Förmchen oder einem Glas ausstechen. Den Kreis mit der Hand befeuchten (nur auf der Seite, die gefüllt wird, das Wasser dient als Kleber) und etwas Füllung auf die Mitte geben. Nun den Kreis zusammenklappen, so dass die Ravioliform entsteht. Den Rand der Ravioli mit dem Förmchen oder einem anderen Werkzeug gut zusammendrücken. Die fertigen, rohen Ravioli auf einen bemehlten Teller legen.
  5. Finsh Die Ravioli in kleine Portionen in einen Topf mit leicht kochendem Salzwasser geben. Sobald die Ravioli nach oben steigen, sind sie gar. Abschöpfen und zur Salbeisoße geben.

Rezept-Anmerkungen

Nudelteig selbst machen ist ganz einfach:

  • Nudelteig aus 400 g Hartweizengrieß, 180 ml Wasser. 10 Minuten geknetet und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen gelassen.
  • Mit einem scharfen Messer in Streifen schneiden.
  • Portionsweise ins leicht kochende Wasser geben.
  • Sobald die Nudeln schwimmen sind sie gar.

Teile es auf: