Gebackener Camembert mit karamellisierten Nüssen und fruchtigem Salat

Teile es auf:
Gebackener Camembert mit karamellisierten Nüssen und fruchtigem Salat
Rezept drucken

Rezept & Fotos: Moderne Topfologie

https://modernetopfologie.blogspot.com

Mit diesem Rezept holen wir uns ein Stück französische (und vegetarische) Küche ins Haus. Der gebackene Camembert mit karamellisierten Nüssen und fruchtigem Salat ist nicht nur schnell und einfach zubereitet, sondern das Gericht schmeckt durch seine verschiedenen aromatischen Komponenten und Texturen auch sehr animierend und facettenreich.
Die karamellisierten Nüsse mit Thymianblättchen runden den feinwürzigen und dezent nussigen Geschmack des Käses aromatisch perfekt ab und setzen neben dem zarten und warmen Schmelz des Käses zudem knackige Kontraste. Und dazu der Salat, der mit seinen eingestreuten Granatapfelkernen und Himbeeren den Käse mit Frische und Frucht umweht, hmmm, das steht dem Camembert wirklich exzellent.

Apropos Käse: Bei uns im Haus nutzen wir für dieses Rezept gerne Ziegencamembert mit einem Gewicht von à 125 Gramm pro Stück, aber Du kannst selbstverständlich auch zu Camembert aus Kuhmilch greifen, wenn Dir dies lieber ist.
Zu guter Letzt noch ein Hinweis zur Käsemenge: Ein Camembert à 125 Gramm reicht pro Person aus, wenn Du das Essen als „kleinen Happen zwischendurch“ oder als Zwischengang eines Menüs, zum Beispiel als Vorspeise oder auch als herzhafte Nachspeise, einplanst.
Soll das Essen allerdings einen vollwertigen Hauptgang darstellen, dann empfehle ich Dir, gleich zwei Camemberts à 125 Gramm (bzw. einen à 250 g) pro Person einzukaufen.

Portionen
4 Personen
Kochzeit
30 Minuten
Portionen
4 Personen
Kochzeit
30 Minuten
Gebackener Camembert mit karamellisierten Nüssen und fruchtigem Salat
Rezept drucken

Rezept & Fotos: Moderne Topfologie

https://modernetopfologie.blogspot.com

Mit diesem Rezept holen wir uns ein Stück französische (und vegetarische) Küche ins Haus. Der gebackene Camembert mit karamellisierten Nüssen und fruchtigem Salat ist nicht nur schnell und einfach zubereitet, sondern das Gericht schmeckt durch seine verschiedenen aromatischen Komponenten und Texturen auch sehr animierend und facettenreich.
Die karamellisierten Nüsse mit Thymianblättchen runden den feinwürzigen und dezent nussigen Geschmack des Käses aromatisch perfekt ab und setzen neben dem zarten und warmen Schmelz des Käses zudem knackige Kontraste. Und dazu der Salat, der mit seinen eingestreuten Granatapfelkernen und Himbeeren den Käse mit Frische und Frucht umweht, hmmm, das steht dem Camembert wirklich exzellent.

Apropos Käse: Bei uns im Haus nutzen wir für dieses Rezept gerne Ziegencamembert mit einem Gewicht von à 125 Gramm pro Stück, aber Du kannst selbstverständlich auch zu Camembert aus Kuhmilch greifen, wenn Dir dies lieber ist.
Zu guter Letzt noch ein Hinweis zur Käsemenge: Ein Camembert à 125 Gramm reicht pro Person aus, wenn Du das Essen als „kleinen Happen zwischendurch“ oder als Zwischengang eines Menüs, zum Beispiel als Vorspeise oder auch als herzhafte Nachspeise, einplanst.
Soll das Essen allerdings einen vollwertigen Hauptgang darstellen, dann empfehle ich Dir, gleich zwei Camemberts à 125 Gramm (bzw. einen à 250 g) pro Person einzukaufen.

Portionen
4 Personen
Kochzeit
30 Minuten
Portionen
4 Personen
Kochzeit
30 Minuten
Zutaten
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  2. Jeden der 4 Camembert in ein kleines rundes Gratinförmchen legen. Unter oder neben den Käse je einen Zweig Thymian legen. Vom Honig ca. 1 EL abmessen und damit die Oberfläche der Weißschimmelkäse einstreichen. Jeden Käse mit je einem Esslöffel Weißwein beträufeln. (Tipp: Falls Du keine Gratinförmchen zur Hand hast, kannst Du z. B. auch vier Stücke vom Backpapier schälchenförmig zusammenfalten und den Käse dort hinein platzieren.) Die Camemberts etwa 15–20 Min. auf der mittleren Schiene backen.
  3. In der Zwischenzeit die Butter in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze aufschäumen lassen. Die grob gehackten Paranüsse dazugeben und ca. 1 Min. unter Rühren anrösten. Von den restlichen Thymianzeigen (4 Stück) die Blätter anzupfen. Die Blättchen zusammen mit der Prise (Meer-)Salz und dem restlichen Honig (2 EL) in die Pfanne geben. Gut durchrühren, dann den Herd ausschalten und abkühlen lassen.
  4. Salat waschen und trocken schleudern. Rapsöl, Himbeeressig, Salz und Pfeffer zu einer Vinaigrette verrühren. Auf jedem Teller ein Salatbett anrichten und mit Vinaigrette beträufeln. Himbeeren und Granatapfelkerne darüber verteilen. Je einen gebackenen Käse pro Teller aus der Form lösen, neben den Salat setzen und mit den karamellisierten Nüssen belegen und servieren. Dazu Scheiben vom Weißbrot reichen.
Rezept Hinweise

383 kcal bei 1 Ziegencamembert a 125 g

Danke für das schöne Rezept Kai Brückner von Moderne Topfologie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen