Vegane Frikadelle

Tipps und Rezepte für eine vegane Frikadelle gibt es viele. Wir stellen hier eine Variation auf Bohnenbasis her. Welche Bohnen Sie dafür benutzen ist vollkommen egal. Für dieses Rezept haben wir weiße Bohnen aus der Dose genommen. Den ersten Versuch haben wir mit ursprünglich getrockneten Kidneybohnen gemacht, auch dies war sehr lecker.

Wichtig ist unserer Meinung nach der Chili, sie nimmt geschmacklich das mehlige der Bohnen und bei der angegebenen Menge wird die Frikadelle auch nicht scharf.

Wenn Sie statt des Weizenmehls, Kartoffelmehl nutzen, ist dieses Rezept nicht nur vegan und laktosefrei, sondern auch noch glutenfrei. Aus dieser Masse können Sie nicht nur Frikadellen herstellen, die Masse eignet sich auch als Füllung für verschiedene Gerichte wie gefüllte Paprika, Lasagne, Bolognese-Soße und vieles mehr.

 

Teile es auf:
Vegane Frikadelle
Vegane Frikadelle aus Bohnen
Rezept drucken
Portionen
4 Portionen
Portionen
4 Portionen
Vegane Frikadelle
Vegane Frikadelle aus Bohnen
Rezept drucken
Portionen
4 Portionen
Portionen
4 Portionen
Zutaten
Mehl (Weizenmehl oder Kartoffelmehl) und Haferflocken.
Portionen: Portionen
Anleitungen
  1. Bohnen abtropfen lassen, dann pürieren.
  2. Masse mit den Gewürzen abschmecken, etwas Gemüsebrühe  und den Eiersatz unterrühren.
  3. Haferflocken beigeben und den Teig 1 bis 2 Stunden ruhen lassen.
  4. Ggf noch Mehl beigeben bis der Teig "fest".
  5. Den Teig zu Bratlingen formen und von beiden Seiten braten.
    vegane Frikadelle

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen