Go Back
Drucken
Weißer Teller mit Maissuppe

Maissüppchen mit Schmorzwieben und Tempeh, vegan

Fruchtige Maissuppe mit Tempeh. Ein wahrer Genuss. Mit Buchweizen ein richtiger Sattmacher. Lass Dich begeistern.
Gericht Suppen
Länder & Regionen laktosefrei, vegan
Keyword Mais, Veggie Challenge 2020
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 35 Minuten
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 2 l Gemüsebrühe
  • 2 Zwiebel
  • 300 g Kartoffeln mehligkochend
  • 2 Dose Mais
  • 4 EL Öl
  • Sojasoße
  • Salz Pfeffer, Chilli
  • 1 Schuss Orangensaft
  • 1 g Päckchen Tempeh 170– 200 g

Anleitungen

  1. Zwiebel in Steifen schneiden und bei mittlerer Hitze 10 Minuten schmoren. Den in Würfel geschnittenen Tempeh dazugeben, gut anbraten und alles mit Sojasoße ablöschen.
  2. Kartoffeln waschen, schälen, würfeln und in der Gemüsebrühe 20 Minuten gar kochen. Die Hälfte der Maiskörner abnehmen. Die eine Hälfte des Mais zu den Kartoffeln geben und pürieren. Anschließend den restlichen Mais zur Suppe geben, mit den Gewürzen und dem Orangensaft abschmecken.
  3. Die Maissuppe mit den geschmorten Zwieben und dem Temphe servieren.

Rezept-Anmerkungen

Energie: 378 kcal |Fett: 17g | Kohlenhydrate: 38g | Eiweiß: 19g |

Geheimtipp:

Ein paar Eßlöffel gekochter Buchweizen als Einlage mach aus dem Maisüppchen eine Maissuppe die auch hungrige Wölfe satt bekommt.