Wurst & Käse vegan selbst gemacht

Hildegard Möller

Wurst & Käse

vegan selbst gemacht

Einfache Rezepte für Cashew-Brie, Tofu-Brawurst und Co.

Erschienen im GU Verlag

In jedem größeren Supermarkt findet man heute eine Auswahl an fleischfreien Bratwürsten, Bratlingen und herzaften Brotaufstrichen. Auch ist die Auswahl an veganem „Käse“ in den meisten Geschäften reichhaltig.

Natürlich sind diese Lebensmittel industriell hergestellt, haben oftmals Inhaltsstoffe, auf die man verzichten möchte, wie z.B. Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe. Leider sind diese Produkte meist auch sehr teuer, oftmals teurer als Ihre fleischhaltigen Brüder.

Wer also Geld spraren möchte und genau wissen will, was in seiner Bratwurst oder in seinem Käse enthalten ist, kommt ums selbst Herstellen nicht herum. Schon im Inhaltsverszeichnis wird klar, dass es kein herzaftes Lebenmittel gibt, das nicht auch vegan oder vegetarisch hergestellt werden kann. Ob Bratwurst, Sülze, Hart- und Frisch“Käse“ bis zur Mayonnaise kann man alles lecker und ohne tierische Produkte herstellen.

Wie es sich für jedes gute Kochbuch gehört, führt uns die Autorin auf den ersten Seiten in die Thematik ein, beschreibt die benötigten Küchenuntensilien und die am meist verwendeten Lebensmittel und deren Zweck. Unter Küchenpraxis geht die Autorin auf das Handwerk ein. Wie man Wurst formt, wie lange der Käse ruhen muss und vieles mehr.

Die nächste Hürde, die wir überwinden mussten, war aus der Vielzahl der Rezepte eines auszusuchen. Wir haben uns für das Rezept auf Seite 93, die Bohnen-Quinoa-Merguez, entschieden. Schon beim Lesen der Rezepte und Anschauen der Bilder läuft einem das Wasser im Mund zusammen. Doch es gibt auch zwei Wermutstropfen. Das Nachkochen der Rezepte erfordert schon ein wenig Übung und ist daher für Anfänger schwierig. Die Zutatenlisten für die Rezepte sind reichhaltig und die verwedeten Lebensmittel meist nicht preiswert. Gut Ding braucht Zeit, so auch bei den Rezepten von Hildegard Möller. Dabei ist es egal, ob es um die Herstellung von Wurst oder Käse geht. Die Produkte müssen fast alle immer ruhen, brauchen Zeit zum Ziehen und werden teilweise gedämpft. Also nichts für die schnelle Küche. Doch der Geschmack der hergestellten Bratwürste und des Käses entschädigt einen für den finaziellen und zeitlichen Aufwand. Denn die Gerichte schmecken so lecker wie sie auf den Fotos aussehen.

Wurst & Käse,vegan selbst gemacht – gibt es auch zum Leihen in der Bad Kreuznacher Stadtbücherei

Gebundene Ausgabe: 128 Seiten
Verlag: GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH (5. März 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3833852038
ISBN-13: 978-3833852039
Preis als gebunde Ausgabe 12,99 €
Preis als Kindle Edition: 10,99 €

Die Bohnen-Quinoa-Merguez von Seite 93 aus dem Kochbuch: Wurst & Käse,vegan selbst gemacht. Wir haben die doppelte Menge hergestellt und das Rezept hat genau so funktioniert wie beschrieben. Die hergestellte Wurst war sehr lecker, kalt und warm zu genießen und selbst auf der Pizza war sie ein Genuss.

Teile es auf:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung